Tiermedizinische Fachbereiche

Zahnmedizin

Zahnprobleme werden oft von Tierhaltern recht spät bemerkt, da viele Tiere diese nicht zeigen. Dies gilt vom Hund bis zum Kaninchen und betrifft auch viele Katzen. Wenn Ihr Tier Schmerzen oder gar ein verändertes Fressverhalten zeigt, ist das Problem meist schon recht weit fortgeschritten. Mit unserer Ultraschall-Zahnstation können wir die Zähne gründlich und schmerzfrei von Zahnstein befreien. Oft werden erst danach weitere Schäden an Zahnhälsen oder Zahnfleisch sichtbar, die wir dann entsprechend beheben können. Notfalls können wir auch Zähne extrahieren, wenn diese nicht mehr zu retten sind.

Innere Medizin

Erkrankungen der inneren Organe wie Magen/Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Niere, Schilddrüse oder Herz/Lungen diagnostizieren wir mittels Laborwerten, digitalem Röntgen, Ultraschall und arbeiten auch mit externen Spezialisten zusammen. So finden wir die passende Therapie. Einige innere Erkrankungen sind chronisch, wie beispielsweise Herzerkrankungen, Epilepsie, Diabetes oder Schilddrüsen-Überfunktion. Hier ist oft eine langfristige Behandlung, auch zu Hause durch den Tierhalter, erforderlich. Darüber hinaus sollten regelmäßig Kontrollen oder auch Therapieanpassungen erfolgen. Wir besprechen dies ausführlich mit Ihnen, zeigen genau was zu tun ist und haben für jegliche Fragen ein offenes Ohr.

Schmerz- und Palliativtherapie

Mit fortgeschrittenem Alter haben auch unsere vierbeinigen Lieblinge vielfach mit Schmerzen, etwa durch Arthrose, zu kämpfen. Diese können die Lebensqualität und Lebensfreude beträchtlich einschränken. Inzwischen sind sich die Experten darüber einig, dass Schmerzen frühzeitig therapiert werden sollten, auch um die Ausbildung des sogenannten „Schmerzgedächtnisses“ zu unterbinden. Bei chronischen Schmerzen arbeiten wir mit einer multimodalen Schmerztherapie, nämlich der Kombination von Medikamenten mit anderen Maßnahmen wie externer Physiotherapie, Futterergänzungsmitteln und auf Wunsch auch mit alternativen Maßnahmen wie der Lasertherapie.

Gynäkologie und Reproduktionsmedizin

Wir unterstützen Sie bei gynäkologischen Fragestellungen, sei es die Zyklusüberprüfung um den optimalen Deckzeitpunkt zu bestimmen oder um Hilfe bei Scheinträchtigkeiten. Gerne begleiten wir Sie auch während der Trächtigkeit mit Ultraschall und Röntgen und sorgen für die medizinisch notwendigen Prophylaxen und Untersuchungen.
Wir beraten Sie auch ausführlich zu Kastrationen und den möglichen Alternativen. So ist beispielsweise für Rüden auch die temporäre chemische Kastration mittels Hormonchip möglich.

Augenheilkunde

Fast jeder Tierhalter war schon einmal mit tränenden, verklebten oder geröteten Augen seines Lieblings konfrontiert. Von der einfachen Bindehautentzündung bis hin zu verschiedenen artspezifischen Erkrankungen kann es dafür verschiedene Ursachen geben. Deshalb legen wir auf eine eingehende Untersuchung der erkrankten Augen und der Augenumgebung besonderen Wert. Auch die Untersuchung auf Hornhautverletzungen, trockene Augen und die Messung des Augeninnendrucks mittels Tonometrie ist bei uns möglich. Bei schwerwiegenden Befunden oder Augenerkrankungen überweisen wir Sie gerne zu entsprechenden Spezialisten.

Dermatologie und Allergologie

Nicht nur zur Herbstgrasmilben-Saison werden viele Patienten mit Juckreiz von Haut oder Ohren in der Praxis vorgestellt. Auch Umfangsvermehrungen, Fellveränderungen und andere Erkrankungen der Haut kommen vor. Wir nutzen verschiedene Testverfahren um Hautparasiten, Mykosen (Pilzerkrankungen), bakterielle, hormonelle oder autoimmune Hauterkrankungen zu diagnostizieren und entsprechend zu therapieren.
Bei Umfangsvermehrungen können wir mittels Zytologie direkt in unserem Labor feststellen ob alles in Ordnung ist oder ob Zellveränderungen vorliegen, die weiter untersucht werden müssen.
Auch Allergien sind häufig die Ursache von Problemen, hier unterstützen wir Sie gerne mit verschiedenen Therapieformen bis hin zur Hyposensibilisierung.

Anästhesie und Chirurgie

Wenn Ihr Vierbeiner operiert werden muss, wird der Patient bei uns umfassend untersucht, bevor wir Ihr Tier in Narkose legen. Je nach Alter, Gesundheitszustand und der anstehenden Operation wählen wir die passende Narkosetechnik. Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, bieten wir neben der Injektionsnarkose auch die sehr gut verträgliche, leicht steuerbare und schonende Inhalationsnarkose an. Herzschlag, Atmung, Sauerstoff- und CO – Gehalt des Blutes werden überwacht, während Ihr Tier schläft. Alle gängigen Weichteiloperationen, etwa Kastrationen von Hunden, Katzen und Heimtieren können wir so in der Praxis vornehmen.

    Öffnungszeiten:
    Mo. - Sa. 9.00-11.00 Uhr
    Mo., Mi., Do., Fr. 16.00-18.00 Uhr

    Bitte vereinbaren Sie einen Termin, damit wir die Wartezeit für Ihr Tier und Sie kurz halten können.

    Notfall?

    Kontakt & Anfahrt:
    Tierarztpraxis Sonja Krämer
    Westerbachstr. 226
    65936 Frankfurt-Sossenheim
    Tel: 069-341951

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Menü